Ferien im Bio-Hotel

Nachhaltig erholsam – für Körper und Seele

Mit gutem Gewissen Ferien machen – das geht am besten in einem Bio-Hotel. Denn Nachhaltigkeit ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch die beste Voraussetzung für entspannte und entspannende Wohlfühl-Tage.

Paar auf Aussichtsterasse
Foto: Getty Images

«Weisst Du noch, wie skeptisch ich erst war», Reto muss lachen, als er sich in dem bequemen Liegestuhl auf der Terrasse des Bio-Hotels zurücklehnt. Gerade waren er und seine Freundin Sandra in der Sauna, ganz besonders genossen haben sie den würzigen Duft der Kräuter-Essenzen aus dem Hotelgarten. Jetzt ist Zeit für eine Ruhepause im Freien mit Blick auf die Berge.

Urlaub in der Heimat: Eine Auszeit im Öko-Hotel

Eigentlich hatte sich das Paar auf eine Flugreise ins Ausland gefreut, eine Woche Sonne und Strand. Doch die Corona-Pandemie durchkreuzte die Pläne. «Ich war ganz schön enttäuscht», erinnert sich Reto. «Es hat ein paar Tage gedauert, bis Sandra mich zu Ferien im eigenen Land überreden konnte.» Letztlich überzeugen konnte sie ihn mit dem Hotel, das sie für die gemeinsame Auszeit ausfindig gemacht hatte: Die Besitzer des Bio-Resorts setzen auf Nachhaltigkeit und ganzheitliche Erholung, ihr Haus betreiben sie ressourcenschonend und umweltbewusst.

Nachhaltigkeit im Bio-Hotel

In den Zimmern sorgt viel naturbelassenes Holz für ein Wohlfühl-Klima. Als Allergiker weiss Reto das besonders zu schätzen. Statt der kleinen Einwegflaschen für Pflegeprodukte stehen im Bad nachfüllbare Dosierspender. Und anstelle der Minibar gibt es eine nachfüllbare Trinkflasche, für quellfrisches, sauberes Wasser aus dem Hahn. Plastikmüll wird vermieden, wo immer es geht: Am Frühstücksbuffet bedienen sich die Gäste aus grossen Marmeladengläsern. Landwirte aus der Region beliefern die Küche mit Bio-Produkten. Sauna, Spa und Pool werden energiesparend betrieben, auf dem Dach arbeiten Sonnenkollektores.

Fahrradstrecke
Foto: Getty Images

Doch nachhaltig ist nicht nur die Technik hinter den Kulissen. Öko-Hotels setzen auf ein ganzheitliches Erholungskonzept: Pause machen, durchatmen, zur Ruhe kommen – das sollen die Gäste nicht nur im Wellnessbereich, sondern während ihres gesamten Aufenthalts. Retos Blick schweift die Bergkette entlang: «Dort hinten waren wir gestern mit den E-Bikes, die man im Hotel leihen kann», erzählt der 35-Jährige. «Nach der Tour habe ich so gut geschlafen wie schon lange nicht mehr.»

Umweltlabels geben Orientierung

Bei der Suche nach dem Hotel orientierte sich Sandra an Umweltlabels für Bio-Hotels. Blaue Schwalbe war das erste Öko-Label für Unterkünfte, Ibex Fairstay ist ein Schweizer Gütesiegel für Nachhaltigkeit in der Beherbergungsbranche, Green Sign zertifiziert Hotels in aller Welt.

Bio Hotels ist der grösste internationale Zusammenschluss von Öko-Hotels mit Häusern in sechs europäischen Ländern, darunter einige in der Schweiz. Einen Überblick über die unterschiedlichen Label und Kriterien hat die Organisation Fair unterwegs zusammengestellt; auf ihrer Website können Sie mehr dazu lesen.

Doch es gibt auch Bio-Hotels ohne Zertifizierung, denen Nachhaltigkeit sehr wichtig ist. Oft sind es kleinere Familienbetriebe, die ihr Umweltprogramm auf ihrer Homepage erläutern. «Das authentische Konzept unseres Bio-Hotels hat mich gleich überzeugt und meine Erwartungen sind sogar noch übertroffen worden», sagt Sandra. «So gut habe ich mich selten erholt – auch weil die Anfahrt viel entspannter war als die Flugreise, die wir eigentlich geplant hatten.» Angereist ist das Paar mit dem Zug, das Bio-Hotel organisierte den Transfer vom Bahnhof.

Reto setzt sich auf seinem Liegestuhl auf, es ist Zeit für das Abendessen. Auf der Speisekarte steht Bio-Fleisch vom Weiderind, dazu gibt es frisches Gemüse aus dem Hotelgarten und einen Wildkräutersalat – «nicht nur gesund», lacht er, «sondern einfach gut».

Fleisch und Gemüse
Foto: Getty Images

An welchen Labels Sie sich bei der Buchung eines Bio-Hotels orientieren können, erfahren Sie hier.

Dies könnte Sie auch interessieren

4 natürliche Antibiotika zum Selbermachen

Diese Medizin aus der Natur wirkt gegen Infektionen

Keime, Pilzsporen und Viren sind überall. Schwächelt das Immunsystem, sind pflanzliche Antibiotika bei sofortiger Anwendung äusserst wirkungsvoll. Vier Beispiele sollen aufzeigen, wie kraftvoll natürliche Antibiotika wirken können.

Wasserfall-Wandertipps

Zu Fuss zu den schönsten Wasserfällen der Schweiz

Wasserfälle ziehen uns in ihren Bann – die Macht des Wassers, die Schönheit der Natur. Gibt es etwas Besseres, als sich dies Naturgewalten aus eigener Kraft zu erwandern? Vier Tipps für unvergessliche Wasserfall-Wanderungen.