Auf in die Wildsaison:

Die feinsten Rezepte im Herbst

Sie sind Hobbykoch und möchten gerne passend zur Jahreszeit ein herbstliches Menü kochen? Dann sind Sie hier richtig! In den folgenden Beiträgen finden Sie die besten Rezepte für die Wildsaison!

Wild-Rezept
Foto: Le Menu

Geröstetes Kürbis-Püree mit Pilzen

Für 4 Personen

ZUBEREITEN: ca. 40 Minuten

BACKEN: ca. 35 Minuten

Backpapier für das Blech

Zutaten:

Kürbiskerne

  • 3 EL Kürbiskerne
  • 1 TL Rohzucker
  • Fleur de Sel, Pfeffer

Geröstetes Kürbis-Püree

  • 1 kg Kürbis, z.B. Butternuss, gerüstet, in kleinen Stücken
  • 2 Schalotten, in Spalten
  • 1 EL Bratbutter, flüssig, oder Bratcrème
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer

Pilze

  • 350 g gemischte Pilze (z.B. Steinpilze, Pioppino), evtl. in Scheiben
  • 1 EL Bratbutter oder Bratcrème
  • 1 dl Noilly Prat
  • 1 EL Thymianblätter
  • Salz, Pfeffer
  1. Kürbiskerne: Kürbiskerne mit dem Rohzucker rösten, würzen, auskühlen lassen, beiseitestellen.
  2. Geröstetes Kürbispüree: Kürbis und Schalotten mit der Bratbutter in einer Schüssel mischen, würzen, auf das vorbereitete Blech verteilen.
  3. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30–35 Minuten backen. Ofen ausschalten.
  4. Kürbis und Schalotten pürieren, Crème fraîche darunterrühren, würzen. Püree im Ofen warm halten.
  5. Pilze: Pilze in der heissen Bratbutter 3–5 Minuten rührbraten. Noilly Prat dazugiessen, etwas einköcheln, Thymian beifügen, würzen.
  6. Kürbispüree anrichten, Pilze und Kürbiskerne darauf verteilen.

Tipp: Die gerösteten Kürbiskerne passen auch bestens zu einem knackigen Blattsalat.

NÄHRWERTE PRO PORTION:

  • 286 kcal
  • Fett 16 g
  • Kohlenhydrate 27 g
  • Eiweiss 8 g

Vegetarisch

Hirsch Rack auf Hagebutte Rotwein
Foto: Le Menu

Hirsch-Rack auf Hagebutten-Rotwein-Kraut

Für 4 Personen

ZUBEREITEN: ca. 45 Minuten

MARINIEREN: ca. 4 Stunden

KÖCHELN: ca. 50 Minuten

GAREN IM OFEN: ca. 30 Minuten

Backpapier für das Blech

Zutaten:

Hirsch-Rack

  • 1 Bio-Orange, abgeriebene Schale
  • 8 Wacholderbeeren, zerdrückt
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 0,5 dl roter Portwein
  • 1 kg Hirschrack
  • 1 TL Salz
  • 1–2 EL Bratbutter oder Bratcrème

Hagebutten-Rotwein-Kraut

  • 700 g Rotkohl, in feinen Streifen
  • 1 grosse rote Zwiebel, in feinen Streifen
  • 1 EL Butter
  • 2 dl Rotwein
  • 2 EL Hagebuttenmark
  • Salz, Pfeffer
  1. Hirsch-Rack: Orangenschale, Wachol- derbeeren, Pfefferkörner und Portwein
  2. in einer weiten Form verrühren. Hirschrack beifügen, rundum damit bestreichen, zugedeckt im Kühlschrank 3–4 Stunden marinieren. Fleisch 1 Stunde vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen. 2 Hagebutten-Rotwein-Kraut: Rotkohl und Zwiebel in der warmen Butter 5 Minuten andämpfen. Wein dazugiessen, Hagebut- tenmark beifügen, mischen, aufkochen.
  3. Zugedeckt 45–50 Minuten köcheln, würzen.
  4. Hirschrack trocken tupfen, salzen, in der heissen Bratbutter rundum 5 Minuten anbraten, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Fleischthermometer an der dicksten Stelle einstecken. Hirschrack im auf 150 °C vorgeheizten Ofen 25–30 Minuten garen (Kerntemperatur ca. 56 °C).
  1. Servieren: Hirschrack tranchieren, mit dem Hagebutten-Rotwein-Kraut servieren.

Tipp: Dazu passen Schupfnudeln. Das Rezept dazu finden Sie online unter: www.lemenu.ch/schupfnudeln

NÄHRWERTE PRO PORTION:

  • 418 kcal
  • Fett 17 g
  • Kohlenhydrate 14 g
  • Eiweiss 45 g

Lust auf ein feines Dessert? Hier geht's zum Rezept.

Das könnte Sie auch interessieren

Gesünder und glücklicher dank Dehnübungen

Diese Stretching Übungen entspannen Körper und Geist

Wie locker wir sind, liegt in unserer Hand. Regelmässiges und vor allem richtiges Dehnen verhindert nicht nur Schmerzen, sondern hebt auch unsere Stimmung. Wir zeigen Ihnen die besten Dehnübungen für den Alltag.

Sprühen und schnuppern

Das Parfum-Einmaleins

Jeder weiss, wie man Parfum aufsprüht. Aber wissen Sie auch, wie das Parfum am längsten duftet, wohin Sie es geben sollten und wie Sie Flecken vermeiden? Diese Tipps helfen Ihnen – von der Auswahl des Duftes bis zur richtigen Anwendung.