Die reine grüne Freude

Mit starkem Rasen ins Frühjahr

Präsentiert von:

 

Kräftig grün, dicht, ohne Filz und Moos: So sieht des Gärtners Wunschtraum vom perfekten Rasen aus. Damit die Halme spriessen, kommt es auf eine regelmässige Pflege und die richtigen Nährstoffe an. Die Basis legt man idealerweise im Frühjahr, schliesslich haben Kälte, Schneelast und Nässe in den Wintermonaten an den Kraftreserven des Rasens gezerrt. Mit dem Ende der Frostperiode kann die Rasenpflege beginnen.

Stihl
Per Hand vertikutieren oder mit der Maschine: Das ist eine Frage der persönlichen Vorlieben - und abhängig von der Grösse der Rasenfläche, die bearbeitet werden will.

Zum Start in die Frühlingssaison braucht das Grün vor allem eines: frische Nahrung. Empfehlenswert für das Wachstum ist jetzt ein spezieller, stickstoffbetonter Rasendünger. Ihn kann man bereits zeitig im Frühjahr gleichmässig auf der Rasenfläche verteilen, rät STIHL Gartenexperte Jens Gärtner. „Mehr Zeit lassen können sich Gartenbesitzer hingegen mit dem ersten Mähen des Jahres.“ Erst sollte der Rasen spriessen, nach dem Düngen kann der Mäher mindestens noch ein bis zwei Wochen im Winterquartier bleiben.

Weniger ist mehr, so lautet die Faustformel für den rasenfreundlichen Fassonschnitt. „Damit die Halme tief wurzeln können und dicht wachsen, ist es hilfreich, den Rasen lieber häufiger, ein- bis zweimal die Woche, dafür aber nicht zu kurz zu schneiden“, erklärt Gärtner. Ein bequemes Arbeiten ermöglichen akkubetriebene Mäher. Mit ihnen ist der Freizeitgärtner flexibel und mobil, ganz ohne Kabelwirrwarr. Das Modell RMA 235 etwa gehört zum Akku-System AK, bei dem die Batterie für eine Vielzahl an Gartengeräten geeignet ist, vom Mäher über die Heckenschere bis zum Blasgerät. 

Das Vertikutieren lässt den Rasen wieder frei durchatmen

Frühstart mit dem Vertikutierer vermeiden

Einen Frühstart legen viele Rasenliebhaber mit dem Vertikutierer hin. In dieser Hinsicht ist mehr Geduld gefragt, sagt Gärtner: „Vertikutieren ist dann empfehlenswert, wenn der Rasen stark verfilzt und von Moos durchsetzt ist. Mit diesem Arbeitsschritt wartet man jedoch am besten, bis der Rasen nach dem Winter wieder zu Kräften gekommen ist.“ Ein guter Zeitpunkt ist das spätere Frühjahr, wenn das Thermometer mindestens zehn Grad Celsius anzeigt und trockene Witterung herrscht. Das Vertikutieren dient dazu, dem Rasen wieder mehr Luft für frisches Wachstum zu verschaffen und die Versorgung mit Mineralien sowie Wasser zu verbessern.

Der Akkurasenmäher mit Fangkorb kann anschliessend dabei helfen, das herausgearbeitete Material aufzusammeln; das erspart das mühsame Zusammenrechen. Bleibt der Regen in den Tagen nach dem Vertikutieren aus, muss der Gartenschlauch zum Einsatz kommen. Ansonsten lautet das Motto für das Rasenwässern: Lieber seltener, dafür aber umso gründlicher. Eine Wassergabe ein- bis zweimal wöchentlich reicht aus, empfohlen wird jeweils eine Menge von 20 bis 25 Litern pro Quadratmeter, idealerweise am frühen Morgen oder späten Abend.

Lieber häufiger mähen, dafür nicht zu kurz: So lautet ein wichtiger Tipp für einen dichten grünen Rasenteppich. Akkumäher erlauben ein bequemes und kabelloses Arbeiten.

STIHL

Die STIHL Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt motorbetriebene Geräte für die Forst- und Landwirtschaft sowie für die Landschaftspflege, die Bauwirtschaft und den anspruchsvollen Privatanwender. Auch in der Gartengeräte-Welt ist STIHL zu Hause. Dabei spielt es keine Rolle ob Akku, Elektro oder Benzin bevorzugt wird. Neueste Technik, Robustheit, Langlebigkeit und Leistungsstärke zeichnen alle STIHL Produkte aus.

STIHL ist seit 1971 die meistverkaufte Motorsägenmarke weltweit. Das Unternehmen wurde 1926 gegründet und hat seinen Stammsitz in Waiblingen bei Stuttgart. STIHL setzt unter anderem auch auf Swiss-Quality: Das Familienunternehmen produziert in der Schweiz Motorsägen-Ketten für die ganze Welt. Die STIHL Vertriebs AG in Mönchaltorf wurde 1996 gegründet und ist verantwortlich für den Vertrieb der Marke STIHL in der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein. Die Produkte werden ausschliesslich über den servicegebenden Fachhandel verkauft. Die STIHL Vertriebszentrale beliefert diese Fachhändler und unterstützt sie mit zahlreichen Serviceleistungen.

 

Hier erhalten Sie detaillierte Informationen über die STIHL Vertriebszentrale.

Leser-Kontaktadresse:

STIHL Vertriebs AG, Isenrietstrasse 4, 8617 Mönchaltorf

E-Mail: info@stihl.ch, Tel. +41 44 949 30 30

Fachhändlerverzeichnis unter www.stihl.ch

___________________________________________________________________________________________________

Ihr Ansprechpartner für Presseinformationen:

Ina Martin

STIHL Vertriebs AG

Isenrietstrasse 4

8617 Mönchaltorf

E-Mail: marketing@stihl.ch. Tel. +41 44 949 30 30

www.stihl.ch

Das könnte Sie auch interessieren

Zeit für den Herbstputz

Den Garten jetzt auf die kalte Saison vorbereiten

Bevor mit der kalten Jahreszeit der heimische Garten eine Ruhepause einlegt, ist noch einmal voller Einsatz gefragt.

Höchste Zeit für die Gartenplanung:

Diese Pflege braucht der Garten im Frühling

Wer seinen Garten pflegen will, sollte früh damit beginnen. Denn nun ist die Zeit der Vorbereitung. Je besser die Beete aufgelockert und gepflegt sind, desto schöner gedeihen Blumen und Nutzpflanzen. Was es jetzt zu tun gibt, verrät dieser Ratgeber: