Tipps für blitzblankes Geschirr und Besteck:

Publireportage

Wie Sie Ihren Geschirrspüler reinigen und optimal nutzen

Ein lauer Sommerabend, verführerischer Duft nach Rauch, saftiges Grillfleisch – leider folgt auf den gemütlichen Grillabend oft der ernüchternde Abwasch. Wir zeigen, wie Sie Geschirrspültabs, Klarspüler und Spülmaschinensalz optimal einsetzen.

Freunde im Garten am grillen und essen
Foto: Getty Images

Marinaden, Dips und saftiges Fleisch hinterlassen hartnäckige Verschmutzungen auf Tellern und Besteck – und viele Gäste brauchen auch viel Geschirr. Oft stapeln sich nach dem Grillfest haufenweise schmutziges Besteck und fettige Pfannen in der Spüle. Mit unseren Tipps wird der Abwasch zum Kinderspiel. 

Vorspülen ist nicht nötig

Die Überzeugung, dass Geschirr nur sauber wird, wenn man es vor dem Einräumen in den Geschirrspüler vorspült, hält sich hartnäckig – und in früheren Generationen war dem auch so. Mit der heutigen Technik ist Vorspülen jedoch nicht mehr nötig. Moderne Spülmaschinen reinigen effizient und mit hoher Temperatur. Überlassen Sie die Arbeit getrost Ihrem Geschirrspüler. 

Entfernen Sie jedoch vor dem Einräumen in den Geschirrspüler überschüssige Essenreste vom Geschirr und wischen Sie Fettrückstände an Tellern, Pfannen und Schüsseln mit Küchenpapier ab. So verhindern Sie, dass die Rückstände Ihren Geschirrspüler blockieren. 

Multifunktions-Tabs reinigen stufenweise

Neben den herkömmlichen Abwaschpulvern oder –gels gibt es heute effiziente Multifunktions-Geschirrspültabs. Diese verfügen über verschiedene Kammern mit unterschiedlichen Funktionen. Jeder Wirkstoff wird dann aktiviert, wann er gebraucht wird: Pulver für kraftvolle Reinigung, Gel gegen Fett und der Powerball für den Glanz. Die Multi-Tabs entfernen dank ihrer Einweichwirkung Eingetrocknetes und Fettrückstände, selbst wenn Sie das Geschirr nicht vorspülen. Viele Geschirrspültabs haben zudem eine integrierte Salzfunktion. Bei weichem Wasser ist dadurch kein Spülmaschinensalz nötig. 

Klarspüler unterstützt die Trocknung

Bleiben auf Ihrem Geschirr Wassertropfen, weisse Flecken oder Schleier zurück? Dies verhindern Sie, indem Sie zusätzlich zum Abwaschmittel Klarspüler verwenden. Dieser sorgt für eine bessere Trocknung und beseitigt Reinigungsmittel- und Wasserrückstände. Die meisten Spülmaschinen haben ein Extra-Fach für den Klarspüler, meist neben dem Fach für den Reiniger.

Dreckiges Geschirr
Foto: Getty Images

Lösungen für gängige Spülmaschinen-Schwierigkeiten

Ihre Spülmaschine spült nicht so sauber, wie Sie es gerne hätten? Wir zeigen mögliche Probleme und wie Sie diese lösen.

  • Trübe Gläser oder weisse Flecken
    Hartes Wasser enthält viel Kalzium und Magnesium. Diese Mineralien können sich auf Gläsern und Besteck ablagern und einen dünnen Belag oder weisse Flecken hinterlassen. Vermeiden können Sie dies durch Spülmaschinensalz. Das Fach dafür befindet sich auf dem Boden der Spülmaschine. Füllen Sie das Spülmaschinensalz etwa einmal im Monat nach.

    Damit Ihre Gläser ihren Glanz behalten, empfehlen wir zusätzlich einen Protector für Farb- und Glasschutz. Dies ist ein Schutzstein, den Sie an der Innenseite des unteren Spülkorbes befestigen können. Während des Spülens setzt er Stoffe frei, die Ihre Gläser vor Trübung und Verblassen schützen. 
  • Salziger Geschmack am Geschirr
    Haben Ihre Tassen und Gläser nach dem Abwasch einen salzigen Geschmack, haben Sie wahrscheinlich das Salzfach des Geschirrspülers überfüllt. Entfernen Sie verschüttetes oder überschüssiges Spülmaschinensalz aus dem Geschirrspüler und überprüfen Sie, ob die Klappe des Salzfaches richtig verschlossen ist.

    Besteht das Problem weiterhin, sollten Sie einen Techniker rufen, da möglicherweise ein Ventil der Maschine blockiert ist. 
  • Körnchen auf dem Geschirr
    Fühlt sich Ihr Geschirr nach dem Abwaschen griessig an oder ist es mit winzigen Essensresten gesprenkelt? Möglicherweise haben Sie den Geschirrspüler überladen oder Teller und andere Teile zu nah aneinander oder übereinander platziert. Lassen Sie beim nächsten Spülgang genug Platz im Geschirrspüler, sodass das Wasser problemlos zirkulieren kann.

    Reicht dies nicht, sollten Sie Ihren Geschirrspüler reinigen. Entfernen Sie hierfür als erstes die Sprüharme Ihrer Spülmaschine und reinigen Sie die kleinen Löcher darin mit dem Zahnstocher. Danach entfernen Sie den unteren Spülkorb aus der Maschine und nehmen den Filter heraus, der sich darunter befindet. Reinigen Sie den Filter mit einer Bürste unter fliessendem Wasser.

    Um Fett- oder Kalkablagerungen in der Spülmaschine zu entfernen, hilft Maschinentiefenreiniger. Ziehen Sie den Aufkleber auf dem Deckel der Flasche ab, ohne jedoch den Deckel zu entfernen. Stecken Sie die Flasche kopfüber in den Besteckkorb und starten Sie ein Spülprogramm, welches mindestens 65 Grad erreicht. Spülen Sie die Maschine ungefähr einmal in drei Monaten mit Maschinentiefenreiniger durch.
  • Fleckiges Besteck
    Flecken und Verfärbungen auf dem Besteck können entstehen, wenn säurehaltiges oder salziges Essen zu lange auf das Besteck einwirkt. Ist Ihre Spülmaschine noch nicht voll und Sie möchten deshalb das Spülprogramm noch nicht starten? In diesem Fall empfehlen wir das Vorspülprogramm.

In freundlicher Zusammenarbeit mit www.ottos.ch

Zwei Leute räumen das dreckige Geschirr in den Geschirrspüler ein
Foto: Getty Images

Wie Sie auch Flecken auf Kleidern im Nu loswerden, lesen Sie hier.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kreatives Velo-Zubehör:

Von Klebefolien bis Klingeln

Verpassen Sie Ihrem Drahtesel doch einen frischen Look, damit das Velofahren im Frühling noch mehr Spass macht. Ob mit neuer Farbe oder einer lustigen Klingel – unsere Tipps zur Velo-Deko und zum passenden Zubehör sorgen für mehr Individualität.

Rätselspass: Online-Sudoku und Kreuzworträtsel

Spielend unterwegs

Sie lösen gerne Kreuzworträtsel oder sind ein Sudoku-Spezialist? Dann sind Sie hier genau richtig.

Neue Rätsel gibt es all 2 Wochen! Schauen Sie also regelmässig vorbei oder abonnieren Sie unseren Newsletter, damit Sie informiert werden. 

Klicken Sie hier um sich anzumelden.

Viel Spass beim Rätseln.