Black Friday Schweiz: Machen Sie mit!

So sichern Sie sich tolle Black Friday-Angebote

Unzählige Black Friday-Angebote locken mit Rekord-Rabatten. Doch Vorsicht: Nur wer sich mit Preisen und Verkaufstricks auskennt, macht gute Schnäppchen. Wir verraten, was Sie über den Black Friday in der Schweiz wissen müssen.

Mann und Frau vor einem Laden
Foto: Getty Images

In den USA löst der Black Friday eine landesweite Shopping-Hysterie aus, bei der Menschenmassen teilweise bereits am Vortag vor den Geschäften campieren. Aber auch hierzulande gewinnt der Black Friday immer mehr an Bedeutung.

Black Friday: Was ist das?

Aber was ist dieser viel besagte Black Friday eigentlich? Nein, der Black Friday ist kein offizieller Feiertag. Er ist vielmehr ein besonderes Datum im Einzelhandel, an dem viele Geschäfte (aber auch einige Onlineshops) ihren Absatz nochmal richtig in Schwung bringen. Dafür locken sie die Kunden mit enormen Rabatten. Mit bis zu 50 Prozent Preisnachlass wird fast immer geworben; in extremen Einzelfällen macht der Rabatt sogar bis zu 80 Prozent aus.

Traditionelles Datum: Zeit zum Shoppen 

Stattfinden tut der Black Friday immer am ersten Freitag nach dem amerikanischen Feiertag Thanksgiving (bei uns Erntedankfest). In diesem Jahr ist das der 26. November. Dieser Freitag wird von vielen Amerikanern als Brückentag und damit als gute Gelegenheit zum ausgiebigen Shopping genutzt.

Schwarze Zahlen: So entstand der Name

Um den Namensursprung des Black Friday ranken sich die wildesten Geschichten. Heisst es teilweise, der Name stamme von den schwarzen Fingern, die die Geschäftsleute vom Geldzählen bekämen, besagt die am häufigsten vertretene Herleitung, dass es um die schwarzen Zahlen gehe, die viele Unternehmer nach dem Black Friday verbuchen können.

So soll der Schnäppchen-Freitag von all jenen Händlern initiiert worden sein, die im Jahresverlauf schlechte Umsätze verzeichnen mussten und mit dieser Verkaufsaktion für ein besonderes Umsatzhoch sorgen wollten. Denn tatsächlich ist es so, dass der Black Friday nicht mehr nur in den USA, sondern bereits auch in der Schweiz, als der stärkste Verkaufstag des Jahres gilt.

Black Friday Schweiz: Bereiten Sie sich vor

Ob Mode, Möbel, Kosmetik, Spielzeug oder teilweise sogar Reisen und Autovermietungen: Der Black Friday in der Schweiz hat für jeden Shopping-König etwas im Angebot. Wer Lust auf eine kleine Schnäppchenjagd bekommen hat, bereitet sich am besten gut auf den Black Friday in der Schweiz vor:

+ Weihnachtsgeschenke nicht vergessen

Die Black Friday-Angebote eignen sich perfekt, den Weihnachtseinkauf günstig zu erledigen. Denken Sie auch an bevorstehende Geburtstage oder Einladungen, bei denen Sie ein Mitbringsel dabei haben möchten. 

+ Früh anfangen

Wer bei den Black Friday-Angeboten eine grosse Produktauswahl haben möchten, sollte vor allem in den frühen Vormittagsstunden shoppen. Am Abend sind die besten Sachen in der Regel bereits vergriffen.

+ Kleingedrucktes beachten

Einige Black Friday-Angebote sind an kleine Bedingungen geknüpft. Beispielsweise muss man eine Kundenkarte des Anbieters besitzen oder sich zu einem Newsletter anmelden. Überlegen Sie sich gut, ob solche Kundenbindungen den Preis wert sind.

+ Vorräte kaufen

Black Friday-Angebote machen vor allem bei alltäglichen Verbrauchsgütern oder solchen Dingen, die man ohnehin regelmässig kaufen muss, Sinn. So kann es sich lohnen grössere Vorräte von Parfüm, Socken, Wein oder Kerzen zu günstigen Preisen auf Vorrat zu kaufen.

Frauen am Shoppen
Foto: Getty Images

Und noch ein Tipp: Am darauffolgenden Montag bietet das Internet mit dem «Cyber Monday» ebenfalls die Möglichkeit für tolle Schnäppchen. Wie Sie auch an diesem Tag sparen und sicher online shoppen, erfahren Sie in unseren vier Tipps.

Das könnte Sie auch interessieren

So gelingen Ihnen schöne Fotos:

7 Tipps für Hobbyfotografen

Mit unseren Smartphones können wir bei praktisch jeder Gelegenheit wichtige Momente festhalten und mit anderen teilen. Doch was genau machen schöne Fotos aus? Wir haben den Profi-Fotografen Marc-Dave Maier um Rat gefragt.

Joggen für Anfänger

So joggen Sie richtig und verbessern Ihren Laufstil

Joggen lernen kann jeder. Ein Paar Sportschuhe und ein wenig Motivation ist alles, was Sie zum Lauftraining brauchen. Diese einfachen Ratschläge zum Training und zum Laufstil richten sich besonders an Jogging-Anfänger.