Fünf praktische Tipps für den Valentinstag

Ohne Stress: So wird es wirklich romantisch

Der Valentinstag steht vor der Tür – und der Druck, den perfekten Tag zu gestalten, kann hoch sein. Aber keine Sorge: Mit unseren ganz praktischen Tipps gelingt das spielend einfach. Wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Tag!

Foto: Getty Images

Ihnen wird beim Gedanken an den Valentinstag ein wenig bange – aus Sorge, dass der Tag nicht perfekt werden könnte? Dann haben wir hier ein paar Ideen, mit denen Sie Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner auf jeden Fall einen unvergesslichen Tag bereiten!

  1. Die Romantik steckt oft in den kleinen Dingen. Beginnen Sie den Tag mit einer liebevollen Geste, beispielsweise mit einem handgeschriebenen Brief oder einem Frühstück im Bett. Denken Sie an die Vorlieben Ihres Partners: Vielleicht liebt er oder sie eine ganz bestimmte Blume oder eine besondere Süssigkeit? Ein persönliches Geschenk zeigt, dass man sich Gedanken gemacht hat – und das kann auch bei einer ganz kleinen Überraschung für grosse Freude sorgen. 
  2. Schenken Sie Aufmerksamkeit: Legen Sie doch für diesen Tag das Handy einmal beiseite, um sich ganz auf Ihren Liebsten oder Ihre Liebste zu konzentrieren. Hören Sie zu, fragen Sie nach, verbringen Sie eine möglichst ungestörte Zeit miteinander.
  3. Sprechen Sie darüber, was der Tag für Sie beide bedeutet, und teilen Sie Ihre Gefühle miteinander. Geht es Ihnen auch so, dass Romantik und Zweisamkeit im Alltag oft viel zu kurz kommen? Dann haben Sie – nicht nur, aber eben auch – am Valentinstag die Gelegenheit dazu, das nachzuholen. Öffnen Sie sich Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin, denn so können gute und tiefe Gespräche entstehen.
  4. Nutzen Sie den Tag, um Ihren Liebsten zu zeigen, wie dankbar Sie für die gemeinsame Zeit und die Beziehung sind. Oft sind es ganz einfache Worte des Dankes und der Wertschätzung, die am meisten bedeuten. Sie müssen sich dabei übrigens auch nicht auf Ihren Partner oder Ihre Partnerin beschränken: Auch unseren Eltern, Kindern, Freunden und Freundinnen dürfen wir das im Alltag gerne wieder viel öfter sagen!
  5. Planung ist der Schlüssel: Wenn Sie für den Valentinstag etwas Besonderes geplant haben, bereiten Sie sich gut vor. Denn eine ordentliche Planung kann Stress vermeiden, so dass auch Sie den Tag möglichst entspannt geniessen können. Zuallererst: Überraschungen sind wunderbar, aber stellen Sie auch sicher, dass Ihr Partner keine anderen Pläne hat. Reservieren Sie zudem Restaurants oder Aktivitäten im Voraus. Wenn Sie beispielsweise in ein Wellness-Bad gehen, sollten Sie auch zusätzliche Leistungen wie Massagen auf jeden Fall vorher buchen. Sonst ist vielleicht kein Termin mehr frei. Die meisten Anbieter haben eine eigene Homepage, auf der Sie sich über die Öffnungszeiten, freie Termine oder auch die Anfahrt informieren können. So haben Sie am Valentinstag selbst möglichst wenig Stress und können sich auf die schöne gemeinsame Zeit freuen.

Dies könnte Sie auch interessieren

Tolle Ideen für den Tag der Liebe

Romantische Valentinstags-Ausflüge in der Schweiz

Der Valentinstag steht ganz im Zeichen der Liebe. Klar, dass man den am liebsten mit seinem Partner oder seiner Partnerin verbringen möchte. Wir bei Consumo haben ein paar Tipps, wie es sich besonders romantisch feiern lässt!

4 Valentinstag-Ideen

Gemeinsam Zeit verbringen

Möchten Sie am Valentinstag etwas Besonderes unternehmen? Ganz egal, ob Sie Ihren Schatz mit einem romantischen, edlen oder abenteuerlichen Programm überraschen möchten – hier finden Sie bestimmt die passende Idee.