Feiertage und Brückentage clever nutzen

So haben Sie mehr von Ihrem Urlaub

Egal, ob Sie Ihre wohlverdienten Ferien in der wunderschönen Heimat verbringen oder schon die nächste Reise herbeisehnen: Wenn Sie Ihren Urlaub bereits jetzt strategisch klug planen, holen Sie 2024 besonders viel aus Ihren Ferientagen heraus.

Foto: Getty Images

Die lang ersehnten Ferien können Sie ohne viele zusätzliche Urlaubstage geschickt verlängern und das Maximum an Freizeit für sich und Ihre Familie herausholen, wenn Sie die Feiertage und Brückentage klug nutzen. Frühe Planung ist dabei alles. Deshalb lohnt es sich, schon zu Beginn des Jahres den Kalender zurate zu ziehen. Wir zeigen Ihnen, welche Wochenenden Sie perfekt für einen Städtetrip oder einen Ausflug in der Heimat verlängern können und welcher Zeitraum sich gut für die nächste Reise eignet.

Verlängerte Wochenenden

Manchmal reicht schon ein verlängertes Wochenende, um die eigene Heimat neu zu erkunden oder einen aufregenden Shopping-Trip in einer europäischen Metropole zu erleben. 2024 gibt es gleich mehrere günstig gelegene Feiertage, die Sie bei der Urlaubseingabe kennen sollten.

Der Tag der Arbeit am 1. Mai fällt 2024 auf einen Mittwoch. Gute Nachrichten also für die Kantone Zürich, Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Neuenburg, Jura, Schaffhausen, Thurgau und Tessin: In diesen Kantonen ist der Tag der Arbeit Feier- oder Ruhetag und mit nur zwei Ferientagen dürfen Sie sich auf ein fünftägiges Wochenende freuen. In den Kantonen Aargau und Solothurn wird häufig nur bis zum Mittag gearbeitet – so haben Sie auch hier mit zwei Urlaubstagen mehr von Ihrem Wochenende.

Fronleichnam (30. Mai) liegt wie Mariä Himmelfahrt (15. August) an einem Donnerstag. In vielen Kantonen gibt es hier also mit je einem Brückentag ein verlängertes Wochenende. Welche Kantone die Tage als Feiertage begehen, können Sie ganz einfach hier herausfinden.

Für alle Kantone sind Auffahrt (9. Mai) und der Nationalfeiertag (1. August), der dieses Jahr ebenfalls auf einen Donnerstag fällt, zwei weitere, perfekte Gelegenheiten, die begehrten Brückentage einzubauen.

Ein langes Wochenende, ohne einen Ferientag einzugeben, gibt es dank Allerheiligen am Freitag, den 1. November in den Kantonen Appenzell Innerrhoden, Glarus, Jura, Luzern, Obwalden, St. Gallen, Schwyz, Nidwalden, Tessin, Uri, Wallis und Zug.

Foto: Getty Images

Mit wenig Urlaubstagen lange frei

Von Ostern und Pfingsten profitieren wir jedes Jahr bei der Urlaubsplanung. Der Karfreitag ist in diesem Jahr am 29. März. Wer in dieser Woche und der Osterwoche frei nimmt, benötig für zwei Wochen Urlaub nur acht Ferientage. Die Glarner müssen dank der «Näfelser Fahrt» am 4. April sogar nur sieben Urlaubstage eingeben.

An Pfingsten bekommen Sie über den 19. und 20. Mai wie jedes Jahr mit vier im Anschluss eingegebenen Urlaubstagen neun Tage frei.

Unser Tipp: Je nach Kanton bietet sich besonders ein Zeitraum im Mai für eine längere Reise an. Kombinieren Sie Pfingsten entweder mit Auffahrt oder mit Fronleichnam, um doppelt von den Feiertagen zu profitieren.

So sieht es an Weihnachten und Silvester aus

2024 ist der 24. Dezember an einem Dienstag. Die meisten können je nach Regelung des Arbeitsgebers die Weihnachtswoche also mit nur zweieinhalb Ferientagen abdecken und am Tag vor Heiligabend noch gemütlich die letzten Geschenke besorgen oder einfach mit den Liebsten entspannen. Silvester und Neujahr fallen ebenfalls sehr ferienfreundlich auf Dienstag und Mittwoch. Sollten der Stephanstag und der Berchtoldstag am 3. Januar in Ihrem Kanton Feiertage sein, benötigen Sie für zwei Wochen Ferien über Weihnachten und Neujahr im besten Fall nur fünf Urlaubstage.

Dies könnte Sie auch interessieren

Last minute oder Frühbucher

Was lohnt sich am meisten?

Die Urlaubsplanung ist gemacht, die Vorfreude ist gross und jedes Jahr stellen wir uns genau dann die Frage: Sollen wir unseren Urlaub so früh wie möglich buchen oder auf Last-minute-Schnäppchen warten? Consumo hat für Sie den Vergleich gemacht.

Feiertagskalender 2024

Feiertagskalender zum Ausrucken und Aufhängen.

Entdecken Sie unseren Feiertagskalender für das Jahr 2024! Um Ihr Jahr optimal zu planen und gemeinsame Momente mit Familie und Freunden zu geniessen, haben wir diesen Kalender für Sie zusammengestellt.