Pralinen selbst machen – so geht’s!

Zwei einfache Pralinen-Rezepte für Anfänger

Die Herstellung von Pralinen ist eine Handwerkskunst. Die ist aber nicht nur Profis vorbehalten! Wenn Sie die Leckereien nicht im Supermarkt kaufen möchten, haben wir hier zwei einfache Pralinen-Rezepte zum Selbermachen für Sie.

Verschiedene Trüffel Pralinen
Foto: Getty Images

Dreierlei Trüffelpralinen selbst machen

Trüffel gehören zu den beliebtesten Pralinensorten. Mit diesem Trüffelpralinen-Rezept können Sie gleich drei Varianten herstellen. Die selbstgemachten Trüffelpralinen halten sich kühl gelagert etwa eine Woche.

Zutaten für jeweils etwa 30 Stück:

  • 200 g weisse Schokolade oder Couverture
  • 5 dl Rahm
  • 1 EL Abrieb einer Bio-Limette
  • 3 EL Kokosraspel

 

  • 200 g Vollmilchschokolade oder -Couverture
  • 5 dl Rahm
  • ½ TL Lebkuchengewürz
  • 3 EL Kakaopulver zum Backen

 

  • 200 g Zartbitterschokolade oder -Couverture
  • 6 dl Rahm
  • 1 dl Orangenlikör
  • 3 EL Puderzucker

Zubereitung:

Bei diesem schnellen Trüffelpralinen-Rezept sind die Schritte für alle Sorten gleich:

  1. Die Schokolade getrennt voneinander in grobe Stücke hacken und jeweils mit dem Rahm in einer separaten Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. So entsteht eine sogenannte Ganache, mit der Sie auch andere gefüllte Pralinen selbst machen können.
  2. Bei der weissen Ganache den Limettenabrieb, der Vollmilch-Ganache das Lebkuchengewürz und der dunklen Ganache den Orangenlikör unterrühren.
  3. Dann die Massen jeweils in einen tiefen Teller giessen und rund vier Stunden kaltstellen.
  4. Anschliessend mit einem Löffel von der Masse kleine Mengen abstechen und zu Kugeln formen.

Die weissen Trüffel zum Abschluss in Kokosraspeln, die Vollmilch-Trüffel in Backkakao und die Zartbitter-Trüffel in Puderzucker wälzen.

Nusspralinen
Foto: Getty Images

Baumnuss-Marzipan-Pralinen selber machen

Dieses einfache Pralinen-Rezept ist für Nuss- und Marzipan-Liebhaber. Wenn Sie diese Pralinen selbst herstellen, brauchen Sie nur wenige Zutaten. Und: Sie können die Baumnüsse auch durch andere Nüsse ersetzen.

 Zutaten für etwa 40 Stück:

  • 100 g Baumnüsse
  • 40 g halbierte Baumnüsse
  • 400 g dunkle Couverture
  • 400 g fertige Marzipan-Rohmasse
  • 3 cl Rum
  • etwas Puderzucker

 Zubereitung:

  1. 100 Gramm Baumnüsse hacken, in eine Schüssel geben und den Rum untermischen.
  2. Die Marzipan-Rohmasse mit der Baumnuss-Mischung verkneten.
  3. Die Masse auf einer mit Puderzucker bestäubten Oberfläche etwa zwei Zentimeter dick ausrollen.
  4. Die Pralinenmasse in mundgerechte Stücke schneiden und leicht antrocknen lassen.
  5. Die Couverture im Wasserbad schmelzen und dann kurz erkalten lassen.
  6. Die Marzipanstücke anschliessend in die Couverture tauchen (zum Beispiel mit einer Pralinengabel) und zum Abtropfen auf ein Gitter legen.
  7. Zum Schluss die halbierten Baumnüsse auf die selbstgemachten Marzipan-Pralinen legen und die Couverture aushärten lassen.

 Selbst machen im Pralinen-Kurs: Hier lernen Sie von Profis

In einem Pralinen-Kurs verraten Ihnen meist professionelle Chocolatiers wertvolle Tricks. Damit sind dann auch weniger einfache Pralinen-Rezepte für Sie machbar. An Pralinen-Workshops können Sie sowohl vor Ort – zum Beispiel bei Kursanbietern wie miniSchoggi in Adliswil bei Zürich – als auch online teilnehmen. Online-Pralinenkurse haben oft den Vorteil, dass Sie sie jederzeit abrufen können. Lernen Sie in einem Kurs vor Ort, Pralinen selbst zu machen, können Sie Fragen stellen.

Dies könnte Sie auch interessieren

Diese Pralinensorten sind ein Fest für Geniesser

So unterscheiden Sie die feinen Schokoladenkunstwerke

Möchten Sie einem Schoggi-Fan – etwa zum Muttertag – eine kulinarische Freude bereiten, sind Pralinen immer eine gute Idee. Tauchen Sie ein in ihre Geschichte und erfahren Sie mehr über die Herstellung der beliebtesten Pralinensorten.

Diese Blumen kann man essen

Bunte Rezepte aus Garten und Natur

Mutter Natur beschenkt uns mit Pflanzen, die essbar sind, fantastisch schmecken und dazu noch Heilwirkungen haben. Ob die jungen Wilden aus dem Garten oder von der freien Wiese sind – unsere Rezepte sind einfach, schnell und megalecker: